Gemeinsam entwickeln wir Luzern.
Gemeinsam für eine starke Luzerner Linke.
Jetzt SP-Mitglied werden!

 

Durchmischte Quartiere mit zahlbaren Wohn- und Gewerberäumen
Die Stadt Luzern braucht lebendige und vielfältig durchmischte Quartiere mit zahlbarem Wohn- und Gewerberaum, aber auch mit Grünflächen und Naherholungsgebieten. Dies fördert die Lebensqualität und trägt zu einem guten Wohn- und Arbeitsklima in den Quartieren bei. Solche Quartiere verhindern Vorurteile und führen vermehrt zu einem Miteinander statt einem Gegeneinander.

Zukunftsorientierte Verkehrspolitik
Eine zukunftsorientierte Verkehrspolitik fördert den Langsamverkehr (Velo und Fussgänger) und den ÖV.
Die Strassen müssen von unnötigem Autoverkehr entlastet werden, damit sie wieder frei sind, für das Gewerbe, das auf diese angewiesen ist.
Ich bin gegen den Bau von neuen Tiefgaragen und Autobahnanschlüssen – dies führt immer zu Mehrverkehr.

Starker Wirtschaftsstandort
Ein starker Wirtschaftsstandort Luzern ist angewiesen auf zahlbaren Gewerberaum, entlastete Strassen und eine gute Anbindung an den Öffentlichen Verkehr.
Zwischennutzungen sind ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor und eine optimale Basis für die Gründung von Start Up Unternehmen.

Luzern als Kulturstadt
In Luzern braucht es Platz für eine vielfältige und breite Kulturszene. Der Festivalstandort Luzern soll weiter gefördert werden, auch er ist auch ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor. Möglichst unbürokratisch sollen neue Projekte lanciert und Ideen umgesetzt werden können, auch mit der nötigen Unterstützung der Stadt.
Zwischennutzungen sollen weiter gefördert werden, jede Kreativszene benötigt ihren Platz.

Ein gesunder Tourismus
Die Stadt Luzern braucht einen gesunden Tourismus und eine Regierung, die nicht in Versuchung gerät, die eigene Bevölkerung zu vergessen. Es braucht endlich eine Lösung für das Car-Chaos in der Stadt Luzern. Es braucht wieder eine belebtere Altstadt und nicht nur Uhren- und Tourismusgeschäfte. Kurz: Luzern soll nicht zu einem zweiten Disneyland verkommen.

Eine ausgewogene Regierung beinhaltet alle Generationen
Auch wir Jungen wollen aktiv mitentscheiden, es geht immerhin um unsere Zukunft. In der Regierung muss es Platz haben, für eine Politische Kraft, die die Generation U30 vertritt.